Kooperationspartner

T-Systems International GmbH

T-Systems gestaltet mit der Automobilbranche die digitale Zukunft. Dazu gehören datengetriebene Geschäftsmodelle, unternehmensübergreifende Zusammenarbeit, Industrie 4.0 und Customer Experience auf neustem Niveau. Grundlage sind modernste ICT-Technologien wie Cloud, Big Data, Security und IoT.

T-Systems begleitet die Automobilbranche auf ihrem Weg in die digitale Zukunft. Die digitale Transformation ändert Geschäftsprozesse, vernetzt Fahrzeuge und Produkte und stärkt bestehende und neue Verkaufskanäle im Handel. Dabei liefert die Vernetzung aller Ressourcen im Wertschöpfungsprozess Herstellern, Händlern und Zulieferern die Grundlage für neue Geschäftsfelder. Angebote und Services lassen sich für den Kunden personalisieren, z.B. im Bereich der Elektromobilität oder beim Wartungsmanagement. Mit Schlüsseltechnologien wie Big Data, Cloud, Security, Collaboration und IoT, aber auch mit branchenspezifischen Lösungen schafft T-Systems über den gesamten Wertschöpfungskette der Automobilindustrie die nötige Flexibilität. 

Ein starkes Fundament für digitale Geschäftsprozesse 
Dazu setzt T-Systems, die Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom, ihre Aktivitäten auf der starken Basis einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen auf. In eigenen zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentren betreibt T-Systems Informations- und Kommunikationstechnik-Dienste (ICT) für multinationale Unternehmen und kümmert sich um Wartung und Weiterentwicklung. Mit Standorten in über 20 Ländern, 43.700 Mitarbeitern und einem externen Umsatz von 7,9 Milliarden Euro (2016) ist T-Systems einer der weltweit führenden Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnologie. Mehr als 4.000 ausgewiesene Automotive-Experten verknüpfen Branchenkompetenz mit ICT-Innovationen.  

Partner der Wahl für die digitale Transformation 
Die Automobilindustrie benötigt in der digitalen Transformation Beratungs- und Implementierungskompetenz. Diese stellt T-Systems als langjähriger Partner ihrer Kunden täglich unter Beweis – darunter 13 der 20 größten Hersteller, internationale Zulieferer und mehr als 3.000 Autohäuser. So berät T-Systems z.B. OEMs beim Thema Connected Car und zeigt, wie sie der schnell wachsenden Nachfrage nach Online-Diensten begegnen, neue Geschäftsmodelle entwickeln oder den Einstieg in cloudbasierte Prozesse gestalten können. Speziell für den Übergang in die Cloud hat T-Systems den Service Cloudifier entwickelt. Erfahrene IT-Integrationsexperten erfassen die vorhandene komplexe Applikationslandschaft und entwerfen einen strukturierten Transformationspfad in die digitale Zukunft. Technische Grundlage hierfür ist, neben Lösungen namhafter Partnerunternehmen, die Open Telekom Cloud aus Europas modernstem Rechenzentrum in Biere, Sachsen-Anhalt. Hier gelten die strengen deutschen Datenschutzregelungen und höchste Sicherheitsstandards. 

Digital Engineering und integrierte Lösungen
Durchgängig digitale Engineering- und Absicherungsprozesse legen heute die Basis, um neue Fahrzeuggenerationen schnell, effizient und in höchster Qualität auf die Straßen der Welt zu bringen. Die Umfänge in der Fahrzeugerprobung wachsen ebenso wie der Anspruch an die Genauigkeit der Datenmodelle und Testroutinen. T-Systems bietet zahlreiche praxiserprobte Lösungen und agile Methodik, die Engineering-Gesamtprozesse unterstützen und unternehmensübergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit stärken.

Industrie 4.0 – Produktion der Zukunft
Maschinen, Werkstücke und Betriebsmittel erhalten zunehmend eigene Intelligenz; Warenwirtschaft und Produktionssteuerung, Lieferanten und Anlagen „sprechen“ miteinander. So entstehen intelligente Fabriken: Smart Factories mit neuartigen Prozessen, höherer Produktionsqualität und Flexibilität. Die Basis für eine erfolgreiche Industrie 4.0 sind integrierte End-to-End-Lösungen sowie zuverlässige Kommunikationsdienste und Datensicherheit.

 Automobilmarkt ist digital und interaktiv
Händler wie Werkstätten müssen mit einem veränderten Verbraucherverhalten Schritt halten. Dafür liefern modulare Kundenmanagement-Systeme eine 360-Grad-Sicht mit umfassenden Informationen zu Käufen, Serviceanfragen und Reklamationen. Dank digitaler Integration erhalten Kunden ein durchgängiges Erlebnis mit individueller Betreuung von Sales bis in die After Sales Serviceprozesse. Customer Experience Management (CEM) von T-Systems verbindet alle relevanten Zielgruppen wie Händler, Werkstätten, OEMs, Zulieferer, Kunden und deren Fahrzeug auf einer Plattform – mobil und interaktiv.

Referenzkunden:

Daimler, Volkswagen, BMW, Airbus, Bosch, Continental, Schaeffler…

T-Systems International GmbH

Hahnstraße 43d
D-60528 Frankfurt am Main

Fon: +49 (0) 69 20060-0
info@t-systems.com
www.t-systems.de/automotive

Ihr Ansprechpartner
Luz G. Mauch
Senior Vice President Automotive & Manufacturing Industries
T-Systems International GmbH
Tel.: +49 (0) 711 9997740
E-Mail: luz.mauch@t-systems.com

 

Leistungsportfolio

  • Digitale Transformation
  • Cloud Computing
  • Data Analysis
  • Connected Car
  • Internet of Things/M2M
  • PLM, SCM, Sales Aftersales Solutions
  • Dynamic Sourcing
  • Zero Distance Collaboration
  • Mobile Enterprise
  • Security Solutions