Frank Loydl

Chief Information Officer, Audi AG

NEXT:IT – Wie sich die Audi IT transformiert

NEXT:IT ist die Antwort der Audi IT auf die im Rahmen des Transformationsplanes 2025 gesetzten Unternehmensziele der AUDI AG. Ziel ist die Entwicklung und Ausgestaltung einer zukunftssicheren Audi IT-Organisation, die sowohl das Kerngeschäft als auch neue Geschäftsmodelle umfassend unterstützt. Im Mittelpunkt steht dabei die Ausrichtung nach Technologien anstatt nach einzelnen Geschäftsbereichen. Charakteristisch für NEXT:IT ist ein agiler und partizipativer Ansatz. So waren beispielsweise über 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Audi IT Community während der Design-Phase an der Ausgestaltung von NEXT:IT aktiv beteiligt. In der Transformations-Phase werden die Ergebnisse nun iterativ umgesetzt.

Neben dem gemeinsamen Wertesystem als Grundlage dieser Transformation beeinflusst auch die konsequente Trennung der Strukturelemente von ablauforientierten Prozessen das zukünftige Zusammenarbeitsmodell.

Vita

Frank Loydl wurde am 31. Mai 1965 in Metzingen geboren.

Sein Studium der Technischen Informatik absolvierte er an der Berufsakademie Mannheim. 1990 begann seine berufliche Karriere beim amerikanischen IT-Dienstleister Electronic Data Systems (EDS). Dort sammelte Loydl in verschiedenen Funktionen umfangreiche Erfahrungen in der Fertigungsindustrie, insbesondere im Automobil-Sektor bei General Motors.

2004 wechselte er zur britischen IT-Beratung Logica CMG und war dort in der Geschäftsführung für IT-Dienstleistungen für deutsche Fertigungsunternehmen zuständig. Nach einer Station bei EMC Corporation, einem US-amerikanischen Hersteller von Hard- und Software, leitete Loydl ab 2009 bei T-Systems das Delivery Management für den Kunden Volkswagen AG.

Diese Aufgabe übernahm Loydl 2013 schließlich direkt für den Wolfsburger Automobilkonzern. Zugleich leitete er zwei Jahre lang die IT-Steuerung des Unternehmens. Ab 2016 verantwortete er im Konzern die Software Entwicklung.

Während seiner Zeit in der Group-IT von Volkswagen etablierte Loydl neben agilen Arbeitsweisen ein werteorientiertes Führungsmodell und begleitete den internen Veränderungsprozess zu einem agilen Unternehmen.

Seit 1. Februar 2018 ist Frank Loydl CIO der AUDI AG.