Workshop
13:20 – 13:50 Uhr, 30 Minuten Breakout Session während der Mittagspause

Sicherheit – K.O.-Kriterium für die Mobilität der Zukunft? Wie wir Gefahren begegnen: physisch, funktional, digital.

Die Digitalisierung eröffnet neuen Mobilitätsmodellen eine große Zukunft – wirft aber auch zentrale Fragen der Sicherheit auf. Verkehrsmittelübergreifende Lösungen sollen digital, vernetzt, smart und ökologisch sein, aber vor allem über höchste Sicherheit darf kein Zweifel herrschen. Das ist die Herausforderung unserer Zeit.

Hohe Konnektivität, hohe Fahrsicherheit und hoher Datenschutz sind von zentraler Bedeutung. Seien es Datenströme im oder um das Fahrzeug herum, oder zwischen Ladesäulen und Bezahl-App. Sicherheit wird unabdingbare Voraussetzung für Fahrassistenzsysteme, Kommunikation, Car2Infrastructure, Car2Car sowie für die Steuerung der Ausfall- und Fehleranfälligkeiten des Gesamtsystems.

Sicherheit heute bedeutet: physische Sicherheit, funktionale Sicherheit und „digital Trust“, also digitale Sicherheit. Alles hängt voneinander ab und ist gemeinsam zu beherrschen. Aber wie genau schaffen wir das? Diskutieren Sie mit uns.

Durch die Session führen Sie:

Michael Hanke

Mitglied der Geschäftsleitung für den globalen Geschäftsbereich Mobility, Detecon International GmbH

Vita

Michael Hanke leitet als Mitglied der Geschäftsleitung den globalen Geschäftsbereich Mobility der Detecon International, einer globalen Management- und Technologieberatung und Tochterfirma der T-Systems International. Davor hat er verschiedene weitere Managementfunktionen in der IT und Beratungsbranche ausgeübt. Er befasst sich mit der Fragestellung, welchen Einfluss digitale Innovationen auf die Geschäftsmodelle seiner Kunden haben und welche Chancen für den zukünftigen Erfolg der Unternehmen sich daraus ergeben.

Mark Großer

Associate Partner für Risk, Security & Compliance, Detecon Interational GmbH

Vita

Mark Großer ist Associate Partner für Risk, Security & Compliance bei der Management- und Technologieberatung Detecon. Er berät seit über 15 Jahren Kunden in den Themen Risk Management, Information – & Cyber Security, Digital Trust & Digital Transformation. Seine Unternehmenskunden kommen aus den Branchen Automotive/Mobility, Banking, Manufacturing, Insurance, Travel & Transport und High Tech. Für ihn gilt: Sichere digitale Lösungen müssen Cybersecurity, IT Security, Fahrzeugsicherheit und Datenschutz ganzheitlich betrachten.

Dr. Aubrey-Derrick Schmidt

Beratungsexperte für Cyber Security im Digital Engineering Center, Detecon Interational GmbH

Vita

Dr. Aubrey-Derrick Schmidt ist Beratungsexperte für Cyber Security im Digital Engineering Center der Management- und Technologieberatung Detecon. Er wurde 2014 mit dem 3. Platz im Deutschen IT-Sicherheitspreis ausgezeichnet. Als Niederlassungsleiter für das Sicherheitsberatungsunternehmen escrypt (Teil der Bosch GmbH) ließ er mehrere Sicherheitslösungen für den Automobilbereich entwickeln und führte viele Risikoanalysen zu sicherheitsrelevanten Komponenten in Autos durch. Im Detecon Digital Engineering Center arbeitet er gemeinsam mit Kunden am Schutz neuer und innovativer Sicherheitslösungen.