Workshop – 30 Minuten Breakout Session (während der Mittagspause)

Die Automobil-Industrie im Wandel vom Fahrzeughersteller zum Anbieter digitaler Mobilitätsdienste – Mobility Service Plattformen entscheiden über den zukünftigen Erfolg

Die Automobilindustrie steht vor dem größten Wandel ihrer über 100-jährigen Geschichte, ausgelöst durch den Bedarf nach alternativen Mobilitätsangeboten und die digitale Transformation. Digitale Innovationen – wie virtuelle Plattformen, Big Data, Artificial Intelligence, Low Latency Mobilkommunikation oder Blockchain-Technologie – schaffen Möglichkeiten für neue Mobilitätsdienste und Geschäftsmodelle, wodurch sich die Spielregeln des Marktes grundlegend ändern. Der zukünftige Unternehmenserfolg wird entscheidend von der Fähigkeit zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, zum Aufbau von Ökosystemen und der Anwendung der Technologien abhängen. Im Rahmen der Breakout Session wird das Thema durch einen Impulsvortrag eröffnet und anschließend im Dialog mit den Teilnehmern vertieft.

Durch die Veranstaltung führt Sie:

Michael Hanke

Michael Hanke

Management Board Detecon International GmbH, Head of global Mobility practice

VITA

Michael Hanke leitet als Mitglied der Geschäftsleitung den globalen Geschäftsbereich Mobility der Detecon International GmbH, einer globalen Management und Technologieberatung und Tochterfirma der T-Systems International GmbH. Davor hat er verschiedene weitere Managementfunktionen in der IT und Beratungsbranche ausgeübt. Er befasst sich mit der Fragestellung, welchen Einfluss digitale Innovationen auf die Geschäftsmodelle seiner Kunden haben und welche Chancen für den zukünftigen Erfolg der Unternehmen sich daraus ergeben.