Workshop – max. 30 Teilnehmer
45 Minuten Breakout Session (während der Mittagspause)

Future Mobility: was uns in Zukunft bewegt

mit LEGO® SERIOUS PLAY® in japanischem Ambiente

Shape mobility: Gemeinsam suchen wir neue Lösungswege für die Mobilität der Zukunft. Wir überdenken bereits existierende Initiativen und entwickeln neue Ideen. 

Get creative: Wir denken um die Ecke, schlüpfen in andere Rollen, legen eingefahrene Denkmuster ab und gehen vorbehaltlos an Dinge heran. Ziel ist, aus festgefahrenen Denkmustern auszubrechen. 

LEGO® SERIOUS PLAY®. Mit dieser Methode wollen wir mit Ihnen, in einem moderierten Prozess, die zukünftige Mobilität spielerisch erarbeiten.

Japan. Bei NTT DATA bringen wir immer einen Teil unseres japanischen Erbes mit ein. Egal wo wir auf der Welt arbeiten. Lassen Sie sich überraschen.

Durch die Session führen Sie:

Chistoph Kleinhenz

Chistoph Kleinhenz

Head of Strategy Transformation Consulting

VITA

Christof Kleinhenz ist seit 2013 bei NTT DATA und verantwortet als Head of Strategy Transformation Consulting die Strategie- und Managementberatungs-Practice bei NTT DATA in München. Zudem ist der 38-jährige verantwortlich für i-Mobility Consulting und berät Kunden im In- und Ausland zu den Themen Ladesäulenmanagement, intelligentes Carsharing und intermodale Mobilitätskonzepte.

Vor seiner Tätigkeit bei NTT DATA war er für Consulting4Drive als Managementberater im Automotive-Umfeld tätig. Christof Kleinhenz verfolgt einen Endkunden-zentrierten Beratungsansatz nach dem Motto „Driving digital change, enabling customer centricity“.

Seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Future Business Models, Advanced Decision Making, Customer Engagement, Retail 2.0, Future Mobility und Innovationsmanagement. Christof Kleinhenz lebt in München.

Rainer Schneider

Rainer Schneider

Senior Managing Consultant

VITA

Rainer Schneider leitet derzeit als Senior Managing Consultant eine Competence Center Unit im Aftersales bei der NTT DATA Deutschland GmbH in München.

Nach seiner Arbeit als Business Development Manager war er 12 Jahre Geschäftsführer der soft-nrg Development GmbH in München. In dieser Funktion war er verantwortlich für die Konzeption, Entwicklung und Vermarktung von Software- und Dienstleistungslösungen im internationalen Automobilhandel.

Im Schwerpunkt Aftersales verbindet er seit über 20 Jahren Branchen-, Prozess- und IT-Expertise mit dem Ziel die unterschiedlichen Anforderungen und Interessen der Hersteller und Servicebetriebe zu verstehen und so zu kanalisieren, dass am Ende ein zufriedener Kunde optimal betreut wird.