Klaus Straub

CIO & Senior Vice President Information Management BMW Group

Game Changer Agile Organisation

Die BMW Group IT durchläuft derzeit die größte Transformation ihrer Geschichte und setzt zu 100 Prozent auf Agilität. In Zeiten der Digitalisierung ist es nicht mehr zielführend, wenn alle technischen Anforderungen für IT-Systeme Jahre vor ihrer Implementierung definiert werden. Bis die Software geschrieben und getestet ist, vergeht im Wasserfallmodell zu viel Zeit, die Funktionalität deckt die Anforderungen der Fachbereiche, die sich ständig ändern, nicht mehr ab. Die Group-IT fokussiert sich deshalb auf Geschwindigkeit, also kurze Entwicklungszyklen und Flexibilität. Durch die schrittweise Erstellung und Auslieferung von Softwareprodukten wird frühzeitig sichtbarer Mehrwert für den Fachbereich generiert. In gemischten Teams ziehen Vertreter der beauftragenden Geschäftsbereiche mit Softwareentwicklern und Betriebsverantwortlichen an einem Strang. CIO Klaus Straub schildert in seinem Vortrag die Gründe für die Neuausrichtung, zeigt die unternehmensweiten Konsequenzen auf und stellt konkrete Ergebnisse vor.

Vita

Klaus Straub begann seine berufliche Laufbahn nach einer Ingenieursausbildung 1990 bei der Daimler Benz AG, wo er mehrere Führungspositionen in unterschiedlichen Unternehmensbereichen inne hatte.

Von 2002 bis September 2004 war Hr. Straub bei der Siemens VDO Automotive AG als CIO und Corporate Vice President tätig. In den Jahren 2004 bis 2012 war er bei der Audi AG CIO und Vice President.

Im April 2012 wechselte Klaus Straub zur BMW Group mit Sitz in München. Dort wurde Klaus Straub 2012 zunächst zum Leiter für Organisationsentwicklung und Prozessmanagement und Mitte 2014 zum Chief Information Officer und Senior Vice President Information Management ernannt.